Category archive: Allgemein

0

9.6. Oberhausen

Patrick und Wolfgang im Jedermannrennen über 40Km auf 20 Runden, bretteben, schnell und Namhaft besetzt. Sonne stimmt, Beine bei manchen so lala, Stimmung so früh noch etwas verbesserungswürdig. Das Interesse der Veranstaltung zog jedoch fortlaufend immer mehr Menschen in ihren Bann. Tolles Rahmenprogramm mit Kinderrutsche, viel Speis und Trank plus TOP Kommentator Henning! Gerne immer

Details

Mit Wadenkrampf zur ersten TOP 10 -Platzierung

Beim 13. Wegberger Grenzlandrennen stand Patrick Rothweiler im Hobbyrennen an der Startlinie. 30 Fahrer hatten sich eingefunden für einen schönen 2,2Km langen Rundkurs über 30,8Km. Diesmal sollte es sogar eine Doppelprämie zur Rennmitte und Geldprämien für die Endplatzierungen geben. Hoch motiviert ging ich in die ersten Runden. Voll entschlossen, die Ergebnisse der letzten Wochen weiter

Details

Die Form steigt, der Biss fehlt noch!

Nach einer ungewollten Planänderung zu Gunsten meines Studiums, wodurch ich den gesamten Samstag in der Uni verbringen musste, fiel für michleider das Circuit Cycling Rennen am Nürburgring aus. Alternativ machte ich mich am Sonntag auf den Weg nach Krefeld Fischelnzum Hobbyrennen. Auf dem Plan standen flache31,1Km verteilt auf 23 Runden statt wie geplant 60Km mit

Details

Wenn es bergauf doch irgendwie leichter ist…

Vergangenes Wochenende ging es für mich zum 2. Saisonrennen zur Tour de Energie nach Göttingen. Dort übernahm ich den Startplatz von Lukas, der leider immer noch mit seinem Infekt zu kämpfen hatte. Um den Zeitplan etwas zu entspannen und die Ummeldung schon am Vorabend des Rennens erledigt zu haben, hatte ich mich entshclossen, das Wochenende

Details

Ein erster Schritt zurück

Am Sonntag den 7. April ging es für Patrick Rothweiler nach über 1 1/2 Jahren ohne ein einziges Rennen endlich wieder auf die Rennstrecke. Nach einem Auslandssemester in der Fahrrad- und Trainingscamphochburg im andalusischen Granada (das entgegen der eigentlichen Erwartungen viel mehr von der Uni und Reisen als dem Radtraining in den Bergen der Sierra

Details

Lasst es frei – Die schwarz – grüne Bestie kommt

Die Zeit ist vorbei wo im Verlies, im Kerker oder auch Keller gennant das unheimliche Wesen seine Absichten verfolgte. Freisein ist sein Gedanke! Raus auf die die Straße, auf den Asphalt. Mit brennenden Reifen und quietschenden Bremsen! Die Luft zerreissen, die Zähne zerbeissen, den Atem maximal ausholen für …. ja für was denn überhaupt?? Für

Details

Nürburgring 2018 – Einzelstarter 24h Rennen und die letzte Kurbelumdrehung ist noch nicht Gesprochen

Bettina unsere Fahrerin mit dem langen Atem hat sich erneut für Rad am Ring gut vorbereitet. In den Dolomiten hat Sie sich den Feinschliff geholt um am Nürburgring auf Platzierung zu fahren. Aus der letztjährigen Erfahrung baute Bettina sich noch ein zusätzliches Rettungsritzel hinten dran. Elf Runden standen letztes Jahr nach 24 Stunden auf dem

Details

Saisonbeginn in NRW – Herford

Rennen = 1. Sieg in der jungen Saison! Glückwunsch an unser Mädel Marina Dertenkötter!

Details

Vom Fotograf zum Fahrer

Er war schon lange da und hielt oft mit der Linse viele besondere Momente fest. Vor und Abseits des Teams hielt er sich mit Fußball und Laufen fit. Manchmal schnupperte Er bei Rad am Ring was es heißt Rennrad zu fahren und nun will Er es wissen! Unser Sven (Sigi’s Sohn) hat seit Oktober fleißig trainiert

Details

UNSER letzter Ritt!

Mit einem Hauch Melancholie fange ich diesen Bericht über den Münsterland Giro (65KM Strecke) an zu tippen. 8 Jahre! Seit 2009 lebte ich Mal mehr, Mal weniger, MEINEN Traum – ein eigenes Radteam und die Menschen darin zu pflegen, miteinander zu wollen, motivieren und einfach da zu sein, wenn es dies bedürfte. In 8 Jahren

Details
Top! Impressum © 2010-2019 bei rotz-racing.de powered by Campusspeicher.de
Social Links:
FACEBOOK