Happy birthday in Gedanken und Gedenken

Ende November 2009 wurde unser Team via Rennradforum gegründet. Nichts von dem wie es damals anfing ist geblieben. Aus einer Idee wurde mit dem Herzen eine Jahre überdauernde Aufgabe die immer wieder auf Menschen am Rand unserer Gesellschaft aufmerksam machen will. Mit Erhöhung der Kontakte, Sponsoren, freiwilligen Helfer, Pressearbeit, Familie und Freunden wurde dieser Gedanke weiterhin am Leben gehalten. Menschen kamen und gingen aus dem Team. Und wenn sie gingen, meistens mit einem weinenden und lachenden Auge zugleich. Wir das Team Rotz Racing, sind ganz klar ein kleiner Fisch im Haifischbecken der Jedermannszene. Unsere Möglichkeiten, ob personell, finanziell und sportlich sind im Vergleich zu der Spitze beschränkt – aber dies ist mir gar nicht so wichtig. Denn in diesem Team entscheidet die Haltung und der Charakter eines Fahrers  seine Zugehörigkeit für das Team, für das soziale Engagement und nicht welch größtmöglichen finanziellen Nutzen kann ich für mein kostspieliges „Hobby“ ziehen! Mit dem Team wuchs die eigene Person und die Vision. Aus Fehlern lernte man, aber wer nichts riskiert der gewinnt auch nicht. Frei nach diesem Motto sind in 10 Jahren so viele tolle Momente zusammengetragen worden.

Ich möchte mich ganz herzlichst bei allen Fahrern und Fahrerinnen die jemals zu uns gehörten und gehören bedanken! Ohne jeden Einzelnen wäre diese Geschichte nicht die, die Sie ist. Für ein Studiumplatz hatte ich zuletzt eine Statistik angefertigt und nach so vielen Jahren wurde mir zum ersten Mal bewußt (mit Gänsehaut am Arm) was wir erreicht hatten.

23 x Einzelsieg

55 x Einzel Podium

96 x Einzel TOP 10

26x Einzel AK- Siege

46 x AK – Podium

56 x AK – TOP 10

6 x Mannschaftssieg

9 x Mannschafts TOP 3

17 x Mannschafts TOP 10

darunter:

2011    17. bestes Jedermannteam Deutschlands

2011    Patrick Hanhart wird zum 3. Platz beim Jedermann des Jahres gewählt

2011    Pascal Hanhart als bester U18 Fahrer der Jedermannszene

2014   fuhr Tanja Ehrath für unser Team ihr erstes Straßenrennen

um 2018 dann selbst einmal Profifahrerin bei Canyon Sram über die Swift Academy zu werden.

 

Es sind tolle Erinnerungen und doch sind es oft nur Zahlen.Dies rückt in den Hintergrund wenn ich an meine alte Wirkungsstätte die Langzeitschwerstpflege denke. An die Kinder, sowie die Erwachsenen dort. Ihre Familien und das Personal. An Danny als Leitung der Station und ihre Unermüttlichkeit. An Frau Booms und ihren Sohn Marcel mit seinem tragischen Schicksal. Und eben die anderen Menschen die ich hier nicht öffentlich nennen darf. Jeder präsentiert sich, jeder stellt sich zur Schau. Markiert Sponsoren auf Bildern in sozialen Medien. Alle sammeln fleißig „Likes“ – die Welt ist schön.

Doch dies ist nicht meine Ansicht für das was ich stehe, wofür das Team Rotz Racing steht! Die Langzeitschwerstpflege steht in unserem Denken ebenbürtig neben dem Team und nicht im Hintergrund als Nutzgut. Daher trete ich gerne zu diesem, unserem, besonderen Datum gerne einen Schritt zurück und überlasse den tapferen Menschen der Langzeitschwerstpflege – ob Bewohner, Angehörige oder Mitarbeiter die Bühne.

Denn irgendwie ist es auch euer Geburtstag liebe Wachkoma Station! Happy birthday!

 

gez. Lukas

 

 

Top! Impressum © 2010-2019 bei rotz-racing.de powered by Campusspeicher.de
Social Links:
FACEBOOK