Sieg für Patrick Littau beim Halbmarathon „Miss Zöpfchenlauf“ in Solingen!! 3 Jungs hungrig in Pulheim

IMG-20140907-WA0000
In den letzten Wochen deutete sich schon an das Patrick nach gesundheitlichen Beschwerden wieder in Tritt kommt. Nun nach dem üblichen Schriftverkehr untereinander ließ er die Bombe Platzen und gewann den Halbmarathon in Solingen. Zwischen 200 bis 300 Startern setzte er sich in ca. 1h 21min als erster durch! Vorallem freut sich das Team das du aus dem Schlimmsten raus bist und was deine Leistung/Platzierung angeht scheinbar der „Alte“ bist.

Dirk und David sind momentan noch auf der Kö bei der deutschen Meisterschaft (10Km) unterwegs.

Beim Wappen von Pulheim standen diesesmal über 80 Fahrer am Start! Bei tollem Wetter gingen alle bekannten Teams mit mehreren Fahrern ins Rennen. Am stärksten vertreten war DKS und Levrier mit ca. 8 Fahrern. Rocco Schulz, Michael Koslowski und Lukas Kurowski wollten auch ein Wörtchen mitreden. 5 Runden zu je 6,1 Km waren zu absolvieren. Ein schneller Kurs mit Unruhe im Feld, jedoch gab es nur einen kleineren Sturz. Zur ansteigenden Zielgeraden wurde das Feld lang gezogen das max. eine Zweierreihe bestand. Rocco dauerhaft vorne reserviert, Micha und Lukas tasteten sich von Runde zu Runde weiter vor bis zur Spitze des Feldes. Niemand konnte sich absetzen! Als Proberennen für Münster war Michael ganz zufrieden mit der aufsteigenden Form. Lukas Beine schwer, wurden von Runde zu Runde besser. Die Kommunikation stimmte im Team – ab der vorletzten Runde hielt sich Lukas an 3. Position als Sprintvorbereiter auf. Nach kurzem Zeichen das Michael an sein Hinterrad soll ging es in die heiße Phase. Ein Fahrer von DKS war schneller und setzte sich geschickt zwischen die Zwei. Rocco im Augenwinkel lauernd mit Blickkontakt für die zweite Option den Sprint angezogen zu bekommen. Ca. 2 Km vorm Ziel kam es sehr bitter. Lukas ließ sich die Butter vom Brot nehmen! Einen Moment nicht aufmerksam wurde ruckartig das Tempo forciert und Lukas eingeklemmt. Rocco (der arme Kerl) schaute sich kurz fragend um, Lukas rutschte das Sch… Wort raus und war danach stinkig auf sich! Die Ausgangslage war bis dato super gewesen. Die Attacken gingen los. Rocco von links nach rechts ziehend um in den schützenden Windschatten zu gelangen. Michael am Hinterrad eines Zuges der sich von hinten nach vorne bewegte. Lukas in der Mitte komplett zugestellt. Eine Perlenschnur und ein verdienter/souveräner Sieger (Robert Gebauer)! Rocco belegte den 8. Platz, Michael (auch eingeklemmt gewesen) den 9. in der U40 Klasse. Lukas blieb der 21. Platz. Ein erfreulicher Zusatz war Marina die wir am Streckenrand strahlend und warmherzig begrüßen durften! Sie war mit ihrem Freund zum C-Lizenz Rennen angereist. Gruß an die Familie! 😉

Top! Impressum © 2010-2019 bei rotz-racing.de powered by Campusspeicher.de
Social Links:
FACEBOOK